Bestimmen Sie Ihr Pflegepaket einfach selbst. Bei der Pflege zu Hause unterstützen wir Sie gerne mit unseren Pflegepaketen.

Paket 1

  • 25 Stk. saugende Bettschutzeinlagen 60 x 90cm, Einmalgebrauch
  • 200 Stk. Einmalhandschuhe
  • 500 ml Händedesinfektionsmittel
  • 500 ml Flächendesinfektionsmittel

Paket 2

  • 75 Stk. saugende Bettschutzeinlagen 60 x 90cm, Einmalgebrauch
  • 100 Stk. Einmalhandschuhe 

Paket 3

  • 50 Stk. saugende Bettschutzeinlagen 60 x 90cm, Einmalgebrauch
  • 100 Stk. Einmalhandschuhe
  • 500 ml Händedesinfektionsmittel

Paket 4

  • 50 Stk. saugende Bettschutzeinlagen 60 x 90cm, Einmalgebrauch
  • 500 ml Flächendesinfektionsmittel
  • 500 ml Händedesinfektionsmittel

Paket 5

  • 200 Stk. Einmalhandschuhe
  • 2x 500 ml Flächendesinfektionsmittel
  • 500 ml Händedesinfektionsmittel

Paket 6

  • 200 Stk. Einmalhandschuhe
  • 500 ml Flächendesinfektionsmittel
  • 2x 500 ml Händedesinfektionsmittel

Extra Paket

2 Stk. saugende Bettschutzeinlagen 85x90 cm, wiederverwendbar mit Einstecktüchern

Zu den Pflegepaketen aus der € 40,00 Pauschale können zusätzlich 1x pro Kalenderjahr wiederverwendbare Bettschutzeinlagen beantragt werden. Unter Umständen ist ein Eigenanteil von bis zu € 5,00 je Stk. zu entrichten, dies wird von Ihrer Pflegekasse entschieden.

Pflegepaket

Pflegebedürftige Personen haben einen Anspruch auf die Versorgung mit "zum Verbrauch bestimmten Pflegehilfsmitteln". Voraussetzung für die Kostenübernahme durch die jeweilige Pflegekasse ist eine Pflegeeinstufung. Derzeit übernehmen die gesetzlichen Pflegekassen bis zu € 40,00 im Monat. Das sind bis zu € 480,00 im Jahr.

Pflegepaket anfordern

Paket anfragen

Persönliche Daten
Bitte tragen Sie hier die Daten des Pflegebedürftigen ein.
Kunden-Nr. vorhanden?*
Handschuhgröße*
Abweichende Lieferadresse
Abweichende Rechnungsadresse
Produktauswahl
Produkt*

So funktioniert es

Wählen Sie ein Paket aus und klicken Sie dann auf Anfordern.
Füllen Sie das Anfrageformular aus.
Wir prüfen, ob ein genehmigter Antrag vorliegt.
Wenn kein genehmigter Antrag vorliegen sollte, senden wir Ihnen diesen gerne zu. Ausgefüllt und unterschrieben können sie uns den Antrag per Post oder Mail zur weiteren Bearbeitung zurücksenden. Sobald Ihre Pflegekasse den Antrag bewilligt hat, senden wir Ihnen das gewünschte Pflegepaket auf direktem Wege zu.
Wenn bereits ein genehmigter Antrag vorliegt, versenden wir Ihnen das gewünschte Pflegepaket.

Fragen und Antworten

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen. Sollte noch etwas unklar sein, stehen wir Ihnen gerne von 09.00 - 17.00 Uhr telefonisch unter 05261 - 94 08 940 zur Verfügung.

Was verbirgt sich hinter der € 40,00 Pauschale und wann steht mir diese zu?

Mit der € 40,00 Pauschale hat es sich die Pflegekasse zur Aufgabe gemacht, die häusliche Pflegesituation zu unterstützen. Dies gewährleistet sie mit der Bereitstellung eines Pauschalbetrages in Höhe von € 40,00, mit der „Pflegehilfsmittel zum Verbrauch" erhältlich sind. Diese stehen dem Versicherten – insofern er in eine Pflegestufe eingruppiert wurde – monatlich zur Verfügung.

Wie beantrage ich die € 40,00 Pauschale und wer übernimmt die Kosten?

Um die € 40,00 Pauschale in Anspruch zu nehmne, muss ein Antrag gestellt werden. Ein Antragsformular stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Erfolgt eine Zusage Ihrer Pflegekasse, ist eine monatliche Versorgung mit den entsprechenden Pflegehilfsmitteln möglich. Die Kosten übernimmt Ihre Pflegekasse vollem Umfang.

Wie läuft eine Bestellung bei einer bereits genehmigten € 40,00 Pauschale ab?

Liegt eine Genehmigung der Pflegekasse vor, können Sie das gewünschte Paket auswählen und sich kostenlos liefern lassen. Keine dieser Pflegepakete übersteigt den Betrag der angegebenen € 40,00. Somit entstehen für Sie keine Kosten.

Benötige ich für jede Bestellung wieder eine neue Genehmigung?

Die Pflegekassen genehmigen die Pflegehilfsmittel zum Verbrauch in der Regel auf unbestimmte Zeit. In einigen Fällen werden Genehmigungen befristet. Sollte ein neuer Antrag nötig sein, bieten wir Ihnen den Service einer weiteren Beantragung durch uns selbstverständlich an.

Was ist, wenn der Bedarf höher liegt oder ich den Betrag der € 40,00 nicht ausschöpfe?

Geht der Bedarf über die angegebenen € 40,00 hinaus, so muss der Versicherte die zusätzlichen Kosten selbst tragen. Das Übertragen eines Restbetrages von einem Vormonat in einen neuen Monat ist leider nicht möglich. Ist in einem Monat der Betrag ausgeschöpft, steht eine weitere Versorgung erst im nächsten Kalendermonat wieder zu.

Erhalte ich automatisch jeden Monat eine neue Lieferung?

Es erfolgt keine automatische Lieferung`nach der ersten Anforderung. Ein Pflegepaket wird nur nach Ihrem Wunsch zugestellt. Sie haben jeden Monat einen Anspruch auf ein neues Paket.